DISQ bewertet Pflegetagegeld-Versicherer

paar-im-alter
Zum Testsieger kürte das DISQ die Signal Iduna. Auf den folgenden Rängen konnten sich der Deutsche Ring und die HUK-Coburg behaupten

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat kürzlich die besten Versicherer für ein Pflegetagegeld untersucht. Im Auftrag von n-tv wurden 19 Versicherer analysiert, die Ergebnisse waren teilweise überraschend. Sie zeigten eine erhebliche Preisdifferenz bei den Tarifen. Im Test war eine Ersparnis von rund 50 Prozent zwischen dem günstigsten und dem teuersten Tarif möglich. In der Gruppe der 30 Jahre alten Versicherten lag die Ersparnis sogar bei 63 Prozent. Das Ergebnis zeigt, wie wichtig ein Tarifvergleich vor dem Vertragsabschluss ist.

Besonders überraschend war, dass günstige Preise nicht zwangsläufig zu weniger Leistungen führen. Einige Versicherer zahlen bereits in der Pflegestufe I bei ambulanter Betreuung zwischen 25 und 30 Prozent des vollen Tagessatzes, bei stationärer Pflege leisten 50 Prozent der Versicherer den vollen vereinbarten Satz pro Tag.

Bei den Vertragsbedingungen waren größere Unterschiede zu verzeichnen. So wird eine Beitragsbefreiung erst in der Pflegestufe III gewährt, wenn es nach der Mehrzahl der Anbieter geht. Eine Befreiung von der Zahlung aufgrund von Arbeitslosigkeit oder von Arbeitsunfähigkeit wird von keinem Anbieter erlaubt.

Die Servicequalität konnte insgesamt auf einem mittleren Niveau festgestellt werden. Als größte Schwäche erwies sich die Beantwortung von E-Mails, rund 40 Stunden dauerte es durchschnittlich, bis diese beantwortet wurden. Rund 25 Prozent der Anfragen wurden gar nicht beantwortet. Die telefonische Betreuung hatte im Test ebenfalls ihre Schwachpunkte, denn mit einer Wartezeit von 40 Sekunden bis zum ersten Kontakt ist die gemessene Zeit zu lang. Und schließlich ließ die Qualität der Auskünfte häufig zu wünschen übrig.

Zum Testsieger kürte das DISQ die Signal Iduna, die die beste Kombination aus Beiträgen und Leistungen brachte. Der Service wurde allerdings mit „Befriedigend“ beurteilt. Auf dem zweiten Rang landete der Deutsche Ring, der besonders durch die gute E-Mail-Beantwortung auffiel. Der dritte Platz wurde an die HUK-Coburg vergeben, die durch einen guten Service und einen aussagekräftigen Internetauftritt auffiel.

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.