Die Macht der Farben auf die Psyche

farben-tusche
Foto: ©iStock.com/hsvrs
Farben haben Einfluss auf unsere Psyche, aber auch auf das Empfinden von Temperaturen.

Ein Raum, der rot angestrichen ist, lässt uns nicht zur Ruhe kommen. Sind die Wände blau, gelingt uns das dagegen sehr viel besser, während ein grünes Zimmer uns an die erholsame Natur erinnert.

Farben haben Einfluss auf unsere Psyche, aber auch auf das Empfinden von Temperaturen. Jede Farbe hat ihre ganz individuelle Wellenlänge und Energie. Sie übertragen beides auf den menschlichen Körper. Das geschieht mit Hilfe der Augen, aber auch über die Haut. Die so entstehenden Schwingungen werden in Nervenimpulse umgewandelt und an das Gehirn weitergeleitet. Das Gehirn reagiert prompt und beeinflusst so unser Wohlbefinden.

Psychologen arbeiten gerne mit dem positiven Effekt von Farben und können so die menschliche Psyche und letztendlich auch den Körper beeinflussen.

Die Wirkung der Farben-Therapien ist trotz zahlreicher Studien, die deren Wirksamkeit zeigen, bei einigen Wissenschaftlern bis heute umstritten, weil sie ihnen zu allgemein ausgerichtet scheint.

Das bewirken die Farben:

  • Beim Anblick der Farbe Grün ist das Empfinden bei allen Menschen gleich. Jeder von uns denkt sofort an die Natur. Grün wird auch als Farbe der Jugend bezeichnet und symbolisiert Frieden und Hoffnung. Grün wirkt auf die Psyche beruhigend, ausgleichend und erholsam. Körper und Geist gelangen in Einklang.
  • Bei der Farbe Rot reichen die Empfindungen von Liebe bis hin zu Zorn und Wut. Das menschliche Auge nimmt diese Farbe besonders intensiv wahr. Sie wirkt stimulierend, belebt und steigert das Selbstwertgefühl. Gleichzeitig schenkt sie Lebenskraft, lässt uns aber auch nur schwer zur Ruhe kommen. Bei Schmerzen ist Rot die richtige Wahl. Die Farbe wärmt, der Kreislauf wird angeregt, Stoffwechsel und Immunsystem werden aktiviert.
  • Die Farbe Blau empfinden wir als kühle Farbe, da Eis und Schnee oft bläulich schimmern. Trotzdem ist sie für viele Menschen die Lieblingsfarbe, denn sie erinnert an die Weite des Himmels und der Meere. Blau strahlt Ruhe und Kraft aus. Die Medizin setzt diese Farbe bei Schlafstörungen und Entzündungen ein. Blau sorgt außerdem für einen klaren Kopf und schenkt Kreativität. Forscher der University of Bristish Columbia in Kanada haben das anhand einer Studie ermittelt. Sie ließen über 600 Probanden verschiedene Aufgaben am Computer lösen. War der Hintergrund blau, gelang das am besten.
  • Das helle Gelb erinnert an Sonne und wirkt strahlend und anregend. Gelb sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Die Farbe wird daher bei Depressionen eingesetzt.

Mehr zum Thema

Quelle: http://web.de

Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

ebenfalls interessant ....

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>