Debeka mit guter Beratung für die private Krankenversicherung

STEEX
Foto: ©iStock.com/STEEX
Debeka: Gute PKV-Beratung mit Potenzial

Kostenlose Beratung für die private Krankenversicherung anfordern >>

Eine gute Beratung für die private Krankenversicherung muss nicht unbedingt auf den Bedarf des Versicherten zugeschnitten sein: Das ist das überraschende Ergebnis einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ). Die Berater von PKV-Branchenprimus schnitten zwar mit einem guten Qualitätsurteil ab, doch im direkten Vergleich mit anderen PKV-Gesellschaften zeigte sich noch Verbesserungsbedarf.

Ein Berater kann kompetent sein und dennoch schlecht beraten. So zumindest formuliert es das Deutsche Institut für Service-Qualität. Häufig wird nämlich vergessen, nach den individuellen Wünschen des Versicherten zu fragen. Auch die beste private Krankenversicherung ist dann allenfalls mittelmäßig auf seinen Bedarf zugeschnitten. Zwar haben sich die Versicherungsvermittler im Vergleich zur letzten Studie aus dem Jahr 2013 verbessert. Sie konnten ihre Beratungskompetenz von 76,2 Punkten auf 78,2 Punkte steigern. Auch waren die Auskünfte sachlich korrekt. Dennoch zeigte sich, dass die empfohlene Versicherung eben in über 30 Prozent der Fälle nicht zum Wunsch des Kunden passte. Deshalb waren auch nur gut 40 Prozent der Kunden bereit, einen Vertrag abzuschließen. Durchgeführt wurde die Analyse der Vermittler mit insgesamt 15 Gesellschaften vom Deutschen Institut für Service-Qualität im Auftrag von n-tv.

Das größte Manko war offenbar die Analyse des Kundenwunsches. Hier blieben viele Gespräche nur an der Oberfläche, gingen aber nicht in die Tiefe. Das aktuelle Einkommen und die Frage, welchen Preis der Kunde für seinen PKV-Versicherungsschutz zu zahlen bereit ist, wurden in 30 Prozent der Fälle nicht erörtert. Die Motivation, die Hilfsbereitschaft und die Freundlichkeit der Vermittler wurden dagegen im Test ausdrücklich betont. Von den geprüften 15 Gesellschaften zeigten 11 eine gute Beratungsleistung, darunter auch die Debeka. Lediglich vier Vermittler überzeugten durch sehr gute Beratungen.

Offenbar besteht im Bereich der privaten Krankenversicherung bei der Debeka eine solide Basis, auf der die Vermittler aufbauen können. Dennoch ist Optimierungspotenzial gegeben, denn eine private Krankenversicherung muss perfekt auf den Bedarf des Kunden zugeschnitten sein.

Mehr zum Thema

ebenfalls interessant ....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.