Debeka in 2012 erneut mit Spitzenergebnis

TestsiegerVor wenigen Tagen veröffentlichte die Debeka ihre Geschäftszahlen für das Jahr 2012 und überzeugte dabei erneut mit einem sehr guten Ergebnis – Die Bilanzsumme lag im vergangenen Jahr bei über 80 Milliarden Euro, das entspricht einer Steigerung von 6,7 Prozent. Somit ist die Debeka das größte und mitgliederstärkste Unternehmen der privaten Krankenversicherung im Land, betonte der Vorstand. Auch die Beitragseinnahmen sind auf 5,1 Milliarden Euro gestiegen, über 77.000 Krankenvollkostenverträge wurden neu abgeschlossen.

Kostenlose Beratung für die private Krankenversicherung anfordern >>

PKV Marktführer mit überzeugenden Werten

Der Bestand wurde um 30.000 Verträge auf 2,22 Millionen ausgeweitet, damit hat die Debeka das höchste Wachstum aus dem Bestand in der Branche zu verzeichnen. Allein die Zusatzversicherung nahm um 44.000 Personen zu, der Bestand erreichte hier 2,5 Millionen Versicherte. Mit einer Verwaltungskostenquote in Höhe von 1,3 Prozent unterstreicht die Gesellschaft erneut, wie sehr sie an einem optimalen Kostenverhältnis interessiert ist. Die Leistungsquote in der PKV, die für das Verhältnis von Versicherungsleistungen zu Beiträgen steht, betrug 103,4 Prozent, ausgezahlt wurden Leistungen in Höhe von 3,4 Milliarden Euro. Auch im aktuellen Jahr scheint der Versicherer weiterhin beste Ergebnisse zu erzielen. Bereits im Test für die private Krankenversicherung 2013 überzeugt die Debeka mit dem Top-Rating bei Assekurata und der Testsiegerauszeichnung beim Map-Report.

Neue Impulse erwartet sich das Unternehmen aus der neuen Pflegezusatzversicherung, die staatlich gefördert wird. Rund 20.000 Neuverträge wurden seit Mitte Februar 2013 abgeschlossen. Insgesamt dürften sich daraus positive Erwartungen für das Geschäftsjahr 2013 ergeben.

[AdsenseBreitresp]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top