Continentale private Krankennversicherung veröffentlicht neue Medizinertarife

beim-zahnarzt-stuhl
Foto: ©iStock.com/alvarez
Die Tarife für die private Krankenversicherung für Mediziner, Medizinstudenten und ihre Familienangehörigen sind seit dem 01. Oktober 2015 auf dem Markt.

Kostenloser Vergleich private Krankenversicherung >>

Mehr Flexibilität für Mediziner, Medizinstudenten und ihre Familienangehörigen verspricht die Continentale Krankenversicherung für Arbeitnehmer, Selbständige und Studenten. Die Tarife sind seit dem 01. Oktober 2015 auf dem Markt. Sie sollen die Positionierung des Versicherers im Segment der Ärzteversicherung stärken.

Der Tarif Comfort-Med sieht als Kompakttarif ambulante, stationäre und dentale Leistungen vor. Bei einem Krankenhausaufenthalt werden die Kosten für die Unterbringung im Ein-Bett-Zimmer gezahlt. Sofern keine Leistungen eingereicht werden, greift eine garantierte Pauschalleistung in Höhe von zwei Monatsbeiträgen. Der Versicherer kann außerdem eine erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung festlegen.

Der Tarif sieht für Angestellte, Selbständige oder Studenten auf Reisen im außereuropäischen Ausland bei einer Aufenthaltsdauer von bis zu sechs Monaten ebenfalls einen Schutz vor. In Kombination mit dem Tarif BE ist eine Beitragsentlastung im Krankheitsfall möglich. Sollte der Versicherte aus Krankheitsgründen weniger arbeiten und dadurch ein geringeres Einkommen beziehen, reduziert sich sein Versicherungsbeitrag. Die Selbstbeteiligung für die private Krankenversicherung ist flexibel geregelt. Für jede medizinische Leistung wie zum Beispiel eine Behandlung beim Hausarzt fallen 20 Euro an. Bei Hilfsmitteln sind jeweils 50 Euro zu zahlen. Die Selbstbeteiligung entfällt bei Generika.

Der Tarif sieht kein Hausarztprinzip vor. Das heißt, der Patient kann seinen Facharzt frei wählen. Für Zahnersatz werden 80 Prozent der Kosten gezahlt. Die Chefarztbehandlung ist ebenfalls erstattungsfähig. Für Heilpraktikerleistungen und alternative Naturheilverfahren greift eine Erstattung von 100 Prozent, auch Hilfsmittel werden aus einem offenen Katalog vollständig erstattet. Psychotherapien sind bis zu 50 Sitzungen bis zum Höchstsatz der Gebührenordnung für Ärzte erstattungsfähig.

Die Continentale möchte mit diesem Tarif für Ärzte und Medizinstudenten noch interessanter werden. Auch die Familienangehörigen profitieren von den attraktiven Versicherungsbedingungen. Die Tarife gelten für angestellte und selbständige Mediziner. Somit spielt es keine Rolle, ob ein Arzt oder medizinisches Fachpersonal selbständig in einer eigenen Praxis arbeitet oder in einem festen Arbeitnehmerverhältnis arbeitet. Lediglich die Versicherungspflichtgrenze ist in diesem Fall einzuhalten, sie muss überschritten sein, damit ein angestellter Arzt sich privat versichern darf.

Mehr zum Thema

Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

ebenfalls interessant ....

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>