Continentale gibt Beitragsrückerstattung 2014 bekannt

frauen-lachen
Der Versicherer veröffentlicht die Leistungsfreiheitsrabatte und die Beitragsrückerstattungen für das Jahr 2014.

Kostenlos und unverbindlich Vergleich für die private Krankenversicherung >>

Versicherte der Continentale Krankenversicherung dürfen sich in den kommenden Tagen über Post von ihrem Versicherer freuen, wenn sie im vergangenen Jahr keine Leistungen geltend gemacht haben: Die Gesellschaft veröffentlicht die Leistungsfreiheitsrabatte und die Beitragsrückerstattungen für das Jahr 2014. Durch die Rabatte sparen die Versicherten ebenso bares Geld bei den Beiträgen wie durch die Beitragsrückerstattungen.

Die Continentale sieht bei ihren Tarifen CS, CS1, CS2PLUS, CS2, CSB, CSB1 und CSB2 einen Rabatt vor, wenn im vergangenen Kalenderjahr keine Leistungen in Anspruch genommen wurden. Dieser Rabatt wirkt sich auf die Höhe der Versicherungsbeiträge aus. Außerdem erhalten Versicherte bei mindestens zwei leistungsfreien Kalenderjahren eine vom Gesellschaftserfolg abhängige Beitragsrückerstattung von bis zu drei Monatsbeiträgen oder 25 Prozent des Jahrestarifbeitrags. Die Voraussetzung ist auch hier, dass keine Leistungen im Jahr 2013 beansprucht wurden.

Für den Versicherten bedeutet das, dass sich gesundheits- und kostenbewusstes Verhalten auszahlen kann. Wer selten zum Arzt geht und die Rechnungen selbst bezahlt, erhält in den versicherten Tarifen eine attraktive Kostenerstattung. Dadurch lohnt es sich, einzelne Arztleistungen zu tragen und eine Rückerstattung der überzahlten Beiträge in Anspruch zu nehmen. Ähnlich sieht es bei den Leistungsfreiheitsrabatten aus. Zwar sieht nicht jeder Tarif einen Rabatt vor, doch auch er wirkt sich auf die Höhe der Beiträge aus, sofern keine Leistungen des Versicherers beansprucht wurden.

Da die Beitragsrückerstattungen der Continentale Krankenversicherung erfolgsabhängig festgelegt werden, behält sich der Versicherer das Recht vor, bei einer ungünstigen wirtschaftlichen Entwicklung auf die Ausschüttung an die Versicherten zu verzichten. Für diese Entscheidung muss das Jahresergebnis des vergangenen Kalenderjahres vorliegen. Bei der Continentale wurde die erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung im Interesse der Versicherten nun festgelegt, die Auszahlung wird nach der Bekanntgabe in den nächsten Wochen getätigt. Mit einer attraktiven Beitragsrückerstattung und mit Leistungsfreiheitsrabatten können sich die Versicherer von der Konkurrenz abheben.

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Zählt bei der Berücksichtigung der nicht in Anspruch genommenen Kalenderjahre der Zeitpunkt der Behandlung oder das Rechnungsdatum?
    Beispiel : Rückerstattung für 2014 kommt in Frage, da keine Rechnungen für 2014 eingereicht. Kann ich dann eine Rechnung mit Rechnungsdatum 2015 über eine Behandlung im Jahre 2014 unschädlich für die Erstattung 2014 im Jahre 2015 einreichen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.