Basler Berufsunfähigkeitsversicherung: Mehr BU-Rente durch Vorsorge

frauen-sofa
Foto: ©iStock.com/AlexanderNovikov
Bei Versicherten die sich regelmäßig einer Vorsorgeuntersuchung unterziehen, steigt auch die BU-Rente.

Kostenlose Beratung Berufsunfähigkeitsversicherung: Hier Kontakt zum Versicherungsmakler aufnehmen>>

Mit einem interessanten Konzept für ihre Berufsunfähigkeitsversicherung und Pflegeversicherung geht die Basler Versicherung jetzt an den Start: Sofern der Versicherte sich regelmäßig einer Vorsorgeuntersuchung unterzieht, steigt auch seine BU-Rente. Mit diesem Ansatz will sich die Gesellschaft positiv von der Konkurrenz abheben.

Im Vergleich zu früher haben sich viele Berufsbilder deutlich gewandelt. Kraftfahrzeugmechaniker, Elektriker oder Flugzeugbauer sind heute erheblich geringeren körperlichen Belastungen ausgesetzt. Die Basler wollte diese Erkenntnis in ihrem Konzept „Beruf und Pflege“ noch besser berücksichtigen. Sie hat deshalb für Versicherte, die nur wenige körperliche Arbeiten ausüben, einen günstigeren Beitrag auf den Markt gebracht.

Auf Wunsch können auch für den Pflegefall Leistungen in die Berufsunfähigkeitsversicherung integriert werden. Dazu ist der Tarif Beruf und Pflege Aktiv gedacht, er sieht eine Pflegeoption vor, die zum Abschluss des BU-Schutzes optional ohne weitere Gesundheitsprüfung gewählt werden kann. Mit dem Ende der Berufsunfähigkeitsversicherung wird diese dann in eine Pflegeversicherung umgewandelt, der frühere Gesundheitszustand zum Zeitpunkt des BU-Vertragsabschlusses bleibt somit erhalten. Wer noch etwas mehr an Leistung wünscht, wählt vielleicht den Tarif Beruf und Pflege Lifetime. Hier greift ein doppelter Versicherungsschutz für Berufsunfähigkeit und für Pflege schon am dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Der Versicherungsbeitrag ist ein Leben lang garantiert, damit erhält der Versicherte ein zusätzliches Maß an Sicherheit. Bei einer schweren Krankheit können Soforthilfen abgerufen werden, um den Tarif insgesamt noch attraktiver zu machen.

Neu ist bei der Basler der VorsorgeBonus. Wenn der Versicherte ab seinem 35. Lebensjahr an den regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen teilnimmt, erhöht sich seine BU- oder Pflegerente um bis zu 20 Prozent der versicherten Leistung. Dieses neue Konzept wurde von Franke und Bornberg im letzten BU-Ranking bereits honoriert. Mit dem VorsorgeBonus kann man also gut eine dynamische Erhöhung der BU-Rente bewirken, ohne diese Dynamik auch wirklich abzuschließen. Mit diesem Ansatz geht die Basler einen neuen Weg und dürfte sich gegen die Konkurrenz abgrenzen können.

Mehr zum Thema

Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

ebenfalls interessant ....

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>