AXA mit neuem PKV-Konzept?

menschen-bueroMehr Transparenz für die Versicherten der AXA in allen Sparten – Bei der AXA aus Köln stehen die Zeichen auf Veränderungen: Geht es nach ihrem Vorstandschef, sollen einige Dinge in Zukunft anders gemacht werden. Mit neuen Leitbegriffen wolle man im Wettbewerb besser bestehen, und diese drei Leitbegriffe bringen das neue Konzept kurz und prägnant auf den Punkt: Einfach – fokussiert – vernetzt wolle man zukünftig am Markt agieren, um den Versicherten in allen Sparten noch mehr Transparenz und Klarheit zu bieten.

Kostenlose Beratung für die private Krankenversicherung anfordern >>

Modulare Versicherungslösungen und kompetente Beratung

Dem neuen Konzept sollen schwierige Nischenprodukte zum Opfer fallen und dementsprechend vom Markt genommen werden. An deren Stelle sollen modulare Versicherungslösungen an ihre Stelle treten. Außerdem sollen Kunden über den Vertrieb zukünftig nur ein einziges bedarfsgerechtes Angebot für die gewünschte Police erhalten. Beim Stichwort der Vernetzung argumentiert die AXA, man wolle Ausschließlichkeitsorganisationen und Direktvertrieb online und telefonisch konsequent miteinander vernetzen. Für den Kunden bedeutet das, er stellt seine Angebotsanfrage online und wird danach von einem kompetenten Vermittler persönlich betreut.

Spannend dürfte sein, wie sich dieser Ansatz auf die Sparte der privaten Krankenversicherung auswirkt, denn dort ist die AXA mit bisher recht einfachen und transparenten Versicherungslösungen bereits am Markt vertreten. Insbesondere das Ziel der Online-Akquise mit der späteren persönlichen Betreuung lässt sich bei der schwierigen privaten Krankenversicherung aber sicher recht gut umsetzen. Die Auswirkungen auf die Tariflandschaft der AXA in der PKV sind deshalb zu beobachten.

ebenfalls interessant ....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.