ARAG erweitert Pflege-Portfolio

paar-im-alter
Die ARAG Versicherung erweitert ihr Angebot in der Pflegeversicherung mit zwei neuen Tarifen.

Mit zwei neuen Tarifen erweitert die ARAG ihr Angebot in der Pflegeversicherung: Während die FörderPflege von der staatlichen Förderung nach Bahr profitiert und auf ihre Konditionen ausgerichtet wurde, ist die IndividualPflege zur zusätzlichen Ergänzung gedacht und individuell auf die Bedürfnisse des Versicherten abzustimmen.

Zu den wichtigsten Leistungen der IndividualPflege gehört die auf den Kunden ausgerichtete Festlegung der monatlichen Leistungen in Abhängigkeit von der Pflegestufe. Je nach Pflegestufe kann ein Tagessatz von maximal 150 Euro vereinbart werden. Bei Demenz sind 100 Euro pro Tag abzusichern. Außerdem greift im Leistungsfall eine Befreiung von der Beitragszahlung schon ab der Pflegestufe 0. Mit einer integrierten Dynamik lassen sich Steigerungen des Preisniveaus gut abfangen, die Leistungen aus der Pflegeversicherung steigen damit entsprechend der aktuellen Inflation. Außerdem gewährt die ARAG bei erster Einstufung in eine Pflegestufe eine Einmalzahlung in Höhe des 60-fachen Tagessatzes. Sie kann für unerwartete Ausgaben wie beispielsweise einen Wohnungsumbau verwendet werden.

Umfangreiche Nachversicherungsgarantien bei Heirat und Geburt erlauben die Anpassung des Versicherungsschutzes ohne erneute Gesundheitsprüfung. Das Assistance-Paket sieht eine Rechtsberatung zur Patientenverfügung und zur Vorsorgevollmacht vor. Dank der integrierten Weltgeltung greift die Unterstützung aus der IndividualPflege an jedem Ort der Welt, wenn der Pflegefall eintritt.

Bei Bedarf kann die FörderPflege auch mit der IndividualPflege kombiniert werden. Mit den beiden neuen Tarifen stellt sich die ARAG zukünftig noch besser auf im Bereich der Pflegeversicherung. In der privaten Krankenversicherung überzeugt die Gesellschaft durch leistungsstarke Tarife, die von unabhängiger Stelle regelmäßig mit guten Ratings bewertet werden. Mit der staatlich geförderten Pflege-Bahr und der individuellen Pflegeversicherung bietet die Gesellschaft ihren Versicherten nun eine Absicherung, die für Einsteiger in die private Pflegeversicherung ebenso gut geeignet sind wie für Versicherte, die sich umfassend privat absichern wollen, um im Pflegefall nicht allein auf die kaum ausreichenden Leistungen der gesetzlichen Pflege-Pflichtversicherung angewiesen zu sein.


Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.