Andauernde Entzündung in den Gelenken – Neuer Therapieansatz könnte bald helfen

studie-auswertung
Foto: ©iStock.com/kivoart
Rheumatoide Arthritis: Neuer Therapieansatz der das Immunsystem dazu veranlassen soll den Dauerangriff zu beenden.

Jetzt kostenlos Top-Angebote der Zusatzversicherung anfordern >>

800.000 Menschen in Deutschland leiden an Entzündungen der Gelenke, der sogenannten rheumatoiden Arthritis. Der Körper attackiert sozusagen die eigenen Gelenke. Wie kürzlich auf Spiegel.de zu lesen war, gibt es jetzt einen neuen Therapieansatz, der das Immunsystem dazu veranlassen soll den Dauerangriff zu beenden.

Die typischen Symptome der rheumatoiden Arthritis sind geschwollene, steife, unangenehm warme und schmerzhafte Gelenke. Häufig sind die Fingergelenke an beiden Händen betroffen, aber die Beschwerden reichen durchaus auch von der Schulter bis zu den Zehen.
Durch die permanente Entzündung verformen sich die Gelenke und versteifen. Die Beweglichkeit und die Kraft sind dann stark eingeschränkt.

Einem internationalen Forscher-Team ist es jetzt gelungen das aus der Balance geratene Immunsystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ihre Studie, die mit 34 Betroffenen durchgeführt wurde, lässt durchaus Hoffnung aufkommen.

Das Immunsystem wird zum Umlernen veranlasst

Das Team um Ranjeny Thomas von der University of Queensland, Australien nutzt Immunzellen der betroffenen Patienten, um die eigene Körperabwehr zu befrieden und auf den Zelltyp zu lenken, der den Dauerangriff stoppen könnte.

Für die Studie wurden, aus dem Blut der Patienten, sogenannte dendritische Zellen isoliert, die eine wichtige Aufgabe im Immunsystem haben. Sie sind in der Lage schädliche Eindringlinge zu erkennen und einen Angriff einzuleiten. Diese Immunzellen wurden im Labor entsprechend manipuliert und danach achtzehn der 34 Patienten wieder zugeführt. Den so behandelten Probanden ging es nach einem Monat tatsächlich etwas besser als den sechszehn Teilnehmern, die lediglich als Kontrollgruppe dienten.

Diese Methode ist ein Ansatz, der hochinteressant ist. Wenn sie funktioniert, könnte man diese Krankheit heilen.
Es gibt jedoch noch viele offene Fragen. So weiß man bisher nicht, wie lange die Wirkung anhält und welche Nebenwirkungen die Behandlung mit sich bringt.

Quelle: http://www.spiegel.de http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/rheumatoide-arthritis-neuer-therapie-ansatz-gegen-rheuma-a-1036800.html

Mehr zum Thema

Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

ebenfalls interessant ....

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>