Allianz gibt Beiträge für die private Krankenversicherung ab Januar bekannt

rechner-blockInsgesamt ergibt sich dennoch ein sehr moderates Bild bei den anstehenden Beitragserhöhungen. Da diese vorerst nur das Neugeschäft betreffen, bleiben Bestandskunden davon ausgenommen.

Kostenlos und unverbindlich Vergleich für die private Krankenversicherung >>

Die Tarife in der Ärzte-Gruppenversicherung und zwei Tarife für die betriebliche Krankenversicherung stehen derzeit im Fokus der geplanten Beitragserhöhungen bei der Allianz Krankenversicherung. In den Tarifen der AktiMedBest-Reihe besteht bis auf Weiteres kein Anpassungsbedarf. Auch die Pflegegeldtarife bleiben ohne Beitragserhöhungen. Zu Ende September sollen weitere Angaben zu den geschlossenen Bisextarifen und den bisher nicht erwähnten Unisextarifen folgen. Nach den bisherigen Veröffentlichungen der Allianz Krankenversicherung bleiben die AktiMed-Tarife Best 90, AktiMed Best S und AktivMed WechselOption für männliche und weibliche Versicherte und für Kinder und Jugendliche anpassungsfrei. Dies gilt vor allem für das Neugeschäft, welches ab Januar 2015 abgeschlossen wird.

Bei der Ärztegruppenversicherung mit den Tarifen Ärzte Best 100 und Ärzte Plus 100 sind dagegen für alle Versicherungsgruppen Anpassungen zu erwarten. Das Krankentagegeld soll in der Ärzte-Gruppenversicherung konstant bleiben. Auch bei den Pflegetagegeldern gibt es im Tarif PZTB02 für alle Versicherungsgruppen offenbar keine Änderungen. Die betriebliche Krankenversicherung dürfte in weiten Teilen ebenso unverändert bleiben. Der Tarif FAV01 für die Vorsorgeuntersuchungen soll sogar leicht günstiger werden. Erhöhungen sind dagegen beim Tarif FKT01 für das Krankentagegeld zu erwarten.

Insgesamt ergibt sich dennoch ein sehr moderates Bild bei den anstehenden Beitragserhöhungen. Da diese vorerst nur das Neugeschäft betreffen, bleiben Bestandskunden davon ausgenommen. Sie dürfen sich weiterhin über konstante Beiträge bei einem der größten Versicherer auf dem deutschen Markt freuen. Besonders interessant dürften die konstanten Beiträge in der betrieblichen Krankenversicherung sein. Die Allianz bietet hier ein breites Spektrum an ergänzenden Krankenversicherungen, mit denen Versicherte ihren Schutz im ambulanten, im stationären und im dentalen Bereich sowie auf Reisen sinnvoll und günstig ergänzen können. Für Arbeitgeber ist das Angebot einer betrieblichen Krankenversicherung ein wirksames Mittel zur Mitarbeiterbindung für einzelne Gruppen der Arbeitnehmer oder für die ganze Belegschaft. Die Allianz ist als privater Krankenversicherer in dieser Sparte ein leistungsfähiger Partner.

Mehr zum Thema

Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

ebenfalls interessant ....

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>