Allianz erweitert Kinder-Pflegeversicherung

kindraumbreit
Allianz erweitert das Spektrum der privaten Pflegeversicherung für Kinder und ermöglicht auch für jüngere Kinder den Abschluss einer Pflegezusatzversicherung

Bisher galt bei der Allianz Krankenversicherung die Maßgabe, dass Kinder unter sechs Jahren im Pflegetagegeld BEST nur versichert werden dürfen, wenn eine Kindernachversicherung nach allen tariflichen Bedingungen vorliegt. Jetzt erweitert der Versicherer das Spektrum der privaten Pflegeversicherung für Kinder und ermöglicht auch für jüngere Kinder den Abschluss einer Pflegezusatzversicherung. Dazu sind bestimmte Voraussetzungen einzuhalten.

Kinder können ab sofort in der Pflegezusatzversicherung abgesichert werden, wenn alle vorgeschriebenen U-Untersuchungen entsprechend dem Alter des Kindes vorliegen und nachgewiesen werden. Außerdem dürfen weder die vorgeschriebene Risikoprüfung noch die Untersuchungsberichte Grund zu der Annahme geben, dass ein pflegerelevantes Risiko vorliegt. Kinder dürfen zukünftig auch allein in einem Vertrag versichert werden, eine Koppelung an einen Vertragsabschluss der Eltern ist nicht nötig.

Der Abschluss einer privaten Pflegeversicherung für Kinder wird immer wieder diskutiert. Selbstverständlich sollte die Wahrscheinlichkeit, als Kind zum Pflegefall zu werden, erheblich geringer sein als bei einem Erwachsenen. Dennoch kann ein Unfall oder eine Erkrankung in sehr jungen Jahren zu einer vorübergehenden oder gar dauerhaften Pflegebedürftigkeit führen.

Wenn Kinder eine pflegerische Unterstützung benötigen, mögen zunächst die Eltern gefragt sein. Doch für sie wird die kontinuierliche Betreuung häufig zum nicht mehr machbaren Unterfangen, welches sie schnell an ihre körperlichen und geistigen Grenzen bringt. Dann ist gegenüber der Pflegeversicherung der Nachweis zu erbringen, dass die tägliche Unterstützungsleistung über die Betreuung eines normal entwickelten Kindes erheblich hinaus geht. Kann dieser Nachweis nicht geführt werden, erhält das Kind keine Leistungen aus der Pflege-Pflichtversicherung.

Eine private Pflegezusatzversicherung für Kinder kann deshalb sehr sinnvoll sein. Eltern haben dann die Gewissheit, im Fall des Falles eine finanzielle Unterstützung durch den Versicherer zu erhalten. Damit kann ein ambulanter Pflegedienst in Anspruch genommen werden. Mit der Erweiterung des Versicherungsschutzes für Kinder legt die Allianz die Basis für eine umfassende Absicherung der Kleinen, die ihnen selbst und vor allem den Eltern entgegen kommt.

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.