beim-zahnarzt-sein 0

Können sich unsere Zähne bald selbst heilen?

Jetzt haben Wissenschaftler eine interessante Alternative zur bisherigen Behandlung von Karies vorgestellt. Durch eine speziell eingebrachte Substanz in den Zahn könnten sich nämlich Karies-Löcher in Zukunft von selbst schließen.

ezigarette-stethoskop 0

Studie Gesundheitsschäden E-Zigarette und herkömmliche Zigarette

Der Tabakriese British American Tobacco hat nun Laboruntersuchungen veröffentlicht, bei dem die möglichen Schädigungen von herkömmlichen Zigaretten und der E-Zigarette auf die Schädigung menschlicher Lungenzellen untersucht wurden. Das Ergebnis der Untersuchung von British American Tobacco dürfte alle Konsumenten der E-Zigarette und deren Befürworter sehr freuen.

korn-brot 0

Ballaststoffe helfen gegen Gicht

Der regelmäßige Verzehr von Produkten aus Vollkorn sowie Obst und Gemüse mit vielen Ballaststoffen kann dabei helfen schmerzhafte Symptome der Gicht zu reduzieren. Das zeigen neue Forschungen. Wer sich also mit Gichtanfällen herumplagt, sollte in Zukunft verstärkt auf ballaststoffreiche Kost setzen.

woman-business 0

Beamten-GKV: Heftige Kritik an Bertelsmann-Studie

Die Abschaffung der privaten Krankenversicherung für Beamte könnte zu einer Ersparnis in Höhe von 60 Milliarden Euro für Bund und Länder führen. Für GKV-Versicherte könnte daraus eine erhebliche Beitragssenkung resultieren. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor, die von Versicherungsexperten und Verbänden sehr kontrovers beurteilt wird.

ezigarette-stethoskop 3

E-Zigarette komplizierter aber weniger schädlich?

Immer mehr selbst eingefleischte Raucher steigen auf die E-Zigarette um. Die Gründe dafür sind häufig gesundheitlichen Ursprungs. Denn es scheint immer deutlicher zu werden, dass die E-Zigarette deutlich weniger schädlich ist als die herkömmliche Zigarette und dabei jedoch auch den bisherigen Nikotinbedarf befriedigen kann.

frau-black 0

Fibromyalgie: Einfluss Schlafqualität auf Schmerzen

Das Team des Schlaf-und Schmerzlabors in der Abteilung für Psychologie führte zur Bestätigung dieser Problematik verschiedene Untersuchungen durch. Die Ergebnisse sind beeindruckend. Patienten mit Fibromyalgie, chronischen Rückenschmerzen oder einer Arthritis, die davon überzeugt waren schlecht oder zu wenig zu schlafen, hatten auch deutlich mehr Schmerzen zu ertragen.