Diabetes Typ 1 – Gibt es bald eine Chance auf Heilung?

auswertung studie
Foto: ©iStock.com/kivoart
Jetzt haben Forscher aus den USA einen großen Erfolg auf dem Weg zur Heilung von Diabetes Typ 1 erreicht.

Kostenloser Vergleich Zusatzversicherung >>

In der westlichen Welt ist Diabetes inzwischen zu einer Art Volkskrankheit geworden. Fast neun Prozent der Bevölkerung sind allein in Deutschland davon betroffen. Ansätze zur Heilung dieser Krankheit wären daher mehr als wünschenswert. Jetzt haben Forscher aus den USA einen großen Erfolg auf dem Weg zur Heilung von Diabetes Typ 1 erreicht. Diese Form des Diabetes ist eine Autoimmunkrankheit. Aufgrund einer entzündlichen Reaktion greift das körpereigene Immunsystem ß-Zellen der Bauchspeicheldrüse an, die für die Produktion von Insulin zuständig sind und zerstört sie. Es entsteht ein Insulinmangel, die davon betroffenen Patienten verlieren stark an Gewicht und unter Umständen kann sich eine lebensbedrohliche Situation entwickeln.

Zwei Arten von T-Zellen, die ß-Zellen der Bauchspeicheldrüse angreifen, konnte man bisher identifizieren. Jetzt wurde eine andere Zelle namens TH17 entdeckt, die Diabetes Typ 1 auslöst. Sie könnte der Schlüssel zur Heilung der Krankheit sein.

Die Entwicklung der TH17-Zellen hängt von zwei Rezeptoren ab. Werden diese Rezeptoren durch ein neuartiges Mittel blockiert, verhindert man auch die Entwicklung der TH17-Zelle. Eine Studie mit Mäusen zeigt, dass so das Auftreten von Diabetes Typ 1 zumindest verhindert werden kann.

Fazit
Aber der Weg bis zur Heilung ist noch sehr lang. Doch mit der Unterstützung des speziellen Mittels könnte man zumindest bald verhindern, dass die Krankheit überhaupt entstehen kann. Dazu muss vor allem die Rolle der TH17-Zellen im menschlichen Immunsystem erforscht werden. Dann könnte man auch mit Studien am Menschen beginnen.

Mehr zum Thema


ebenfalls interessant ....

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>